Donnerstag, 20. April 2017

Wunschliste

Meine Wunschliste

Wer von Euch kennt das nicht, im Thalia oder in einem anderen Buchladen zu stehen und am Liebsten alles zu kaufen. Doch wenn das liebe Geld nicht wäre :)

Hier hab ich einfach mal aufgeschrieben, was ich mir gerne noch kaufen möchte oder ertauschen :)

Einige von Euch kennen bestimmt die Blattform Tauschticket auf der man seine Bücher einstellen kann und für einen Tausch Ticket bekommt, die man dann nutzen kann um Bücher zu kaufen.
Wenn ihr euch über diesen Link anmeldet, erhalte ich zwei Tauschticket. Würde mich sehr freuen, wenn ihr diesen Link dafür benutzt. Natürlich nicht pflicht ;)

Hier der Link zum anmelden: https://www.tauschticket.de/?rec=507372149




Die Holunderschwestern - Teresa Simon
Die Frauen der Rosenvilla - Teresa Simon
Die Kirschvilla - Hanna Caspian
Das fremde Mädchen - Katherine Webb
Die Geheimnisse der Familie Templeton: Roman - Monica McInerney
Die verlorenen Spuren - Kate Morton
Eine unerwartete Affäre - Katie Fforde
Sturm über Rosefield Hall - Julie Leuze


Das Haus in der Nebelgasse - Susanne Goga


Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet. Psychothriller - B.A. Paris
Sakrileg - The Da Vinci Code - Dan Brown
Illuminati - Dan Brown

































Freitag, 14. April 2017

Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden


Jeder Tag kann der schönste in deinem 

Leben werden

Emily Barr





Inhalt

Sie hat kein Gedächtnis und nur eine Erinnerung: und dafür geht sie bis ans Ende der Welt.

Ein außergewöhnlicher Coming-of-Age-Roman, den man so schnell nicht mehr vergessen wird. Emily Barrs ›Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden‹ ist die Geschichte eines Mädchens, das für einen Kuss bis an den Nordpol reist und durch Briefe aus Paris die kleinen bunten Wunder des Lebens entdeckt. Ungewöhnlich berührend und bezaubernd erzählt!

„Ich schaue auf meine Hand. Dort steht Flora, das bin ich. Die Buchstaben auf dem Handrücken bilden meinen Namen. Ich halte mich daran fest. Ich bin Flora. Darunter steht: Sei mutig! Ich schließe meine Augen und hole tief Luft. Ich weiß nicht, warum ich hier bin, aber alles wird gut.“

Flora Banks Leben ist wie ein tausendteiliges Puzzle in allen Farben des Regenbogens. Jeden Tag muss sie es erneut zusammensetzen. Sie muss sich daran erinnern, wer sie ist und was los ist. Manchmal stündlich. Nichts, was seit ihrem 10. Geburtstag passiert ist, bleibt ihr im Gedächtnis. Doch auf einmal ist da diese eine Erinnerung in ihrem Kopf. Und sie bleibt, verschwindet nicht wie die anderen Details aus ihrem Leben. Es ist die Erinnerung daran, wie sie nachts am Strand einen Jungen geküsst hat. Bewaffnet mit Handy, Briefen von ihrem Bruder aus Paris, einem prallgefüllten Notizbuch und tausenden von Zettelchen macht sich Flora Banks auf eine Reise, die sie letztendlich zu sich selbst führt. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben kann sie jetzt entscheiden, wer sie wirklich sein will.




Meine Meinung

Das Cover finde ich sehr gelungen. Die Farbe , die Einzelheiten passen sehr gut zu dem Inhalt. Auch die embosste Schrift gefällt mir wirklich sehr gut.

Flora leidet an Amnesie und kann manche Dinge nur ein Paar Stunden und mache Dinge sogar nur ein paar Minuten behalten. Mit der Hilfe eines Notizbuches, unglaublich viele Notizzettel und das aufschreiben auf Ihren Arm/Hand versucht Flora sich an Dinge zu erinnern. An einem Abend passiert ein einschneidendes Erlebnis, Fiona küsst einen Jungen namens Drake, der der Freund ihrer besten Freundin Paige ist und der nach Alaska auswandert und dort zu studieren. Sie kann sich auch einen Tag später noch an Ihn erinnern. Flora denkt Drake ist der Schlüssel zu ihrem Gedächtnis und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Wie das Schicksal es nicht anders wollte, reist Fiona Drake nach Alaska hinter her. Die Geschichte nimmt seinen Lauf und es passieren unglaubliche Dinge.

Flora ist ein ganz zauberhaftes Mädchen. Ich finde es sehr gelungen, wie Emily Barrs sie charakterisiert hat. Wie sie mit ihrer Amnesie umgeht, wie mutig und gleichzeitig hilflos sie ist.  Sie kleidet sich immer noch sehr mädchenhaft. Träumt von der wahren großen Liebe zwischen ihr und Drake.
Ihre Eltern verhalten sich meiner Meinung nach nicht verantwortungsvoll. Sie stellen Flora mit Medikamenten ruhig weil sie nicht wollen, dass sie erwachsen wird. Anstatt sie zu fördern und zu versuchen, dass sie ein "normales" Leben führen kann. 




Fazit

Für das Buch braucht man echt gute Nerven, denn immer wieder gibt es viele Wiederholungen, die das Buch sehr langatmig machen. Auch passiert im 1.Teil des Buches nicht wirklich viel die Spannung bleibt völlig aus. In der zweiten Hälfte wendet sich das Buch und die Handlung wird interessanter und lebendiger. Doch leider sind für mich eineige Zeitsprünge und widersprüchliche Handlungen, die mir die Freude an diesem Buch leider genommen haben. Daher bekommt "Jeder Tag kann der schönste in deinem leben werden" 




Eure Heidi 







Donnerstag, 13. April 2017

Meine gelesenen Bücher


Was ich alles schon gelesen habe!

Hallo Ihr Lieben,
hier findet Ihr meine gelesenen Bücher. Nicht bei allen habe ich eine Rezension geschrieben. Die jeweiligen Rezensionen verlinke ich Euch :)
 
Viel Spaß beim Durchstöbern!
 

A

Alles Sense - Terry Pratchett

B

C

D

Die Chemie des Todes - Simon Beckett
Die Magie der Scherbenwelt - Terry Pratchett

E

F

Felidae - Akif Princci

G

Gevater Tod - Terry Pratchett

H

I

J

K

L

M

MacBest - Terry Pratchett
Midgard - W. und H. Hohlbein

N

O

P

Q

R

S

Schokolade zum Frühstück - Helen Fiedling

T

U

Und nie sollst du vergessen sein - Jörg Böhm
 

V

W

X

Y

Z















Mittwoch, 12. April 2017

SuB


Mein SuB

Wer von Euch kennt das nicht einen Berg an Büchern und einfach viel zu wenig Zeit um sie zu lesen. Aber man möchte trotzdem nicht darauf verzichten sich neue anzuschaffen. :)


A

Auf Liebe und Tod - Molly Katz
Abgeschnitten - Fitzek / Tsokos

B

Balearenblut - Hanne Holms
Bob, der Streuner - James Bowen

C

Chroniken der Unterwelt - City of Bones - Cassandra Clare

D

Das Erdbeermädchen - Lisa Stromme
Das italienische Mädchen - Lucinda Riley
Das kleine große Glück - Lucy Dillon
Das Opfer - John Katzenbach
Der Jahreszeitenzyklus
  Frühlingsträume (1) - Nora Roberts
  Sommersehensucht (2) - Nora Roberts
  Herbstmagie (3) - Nora Roberts
  Winterwunder (4) - Nora Roberts
Der Knochenjäger - Jeffery - Deaver
Die fünfte Offenbarung - Pierre Billon
Der satanarchälogügenialkohöllische Wunschpunsch - Michael Ende
Der Zorn des Monses - Ed O´Connor
Die Kleidermacherin - Núria Pradas
Die Tuchvilla Saga
  Die Tuchvilla (1) - Anne Jacobs
  Die Töchter der Tuchvilla (2) - Anne Jacobs
  Das Erbe der Tuchvilla (3) - Anne Jacobs
Drei Wünsche hast du frei - Jackson Pearce

E

ES - Stephen King
Ein Mann für alle Sinne - Nora Roberts
Edelsteintriologie
Rubinrot (1) - Liebe geht durch alle Zeiten - Kerstin Gier
Saphierblau (2) - Liebe geht durch alle Zeiten - Kerstin Gier
Smaragdgrün (3) - Liebe geht durch alle Zeiten - Kerstin Gier

F

Felidae II - Francis - Alkif Pirincci
Fungel - Hüter des Waldes - Alan Aldrige

G

Gefälschtes Gedächtnis - John F. Case
Göttlich verdammt (1) - Josephine Angelini
Göttlich verloren (2) - Josephine Angelini
Göttlich verliebt (3) - Josephine Angelini

H

I

Im Herzen des Sturms - Beatriz Williams
Im Land der weißen Wolke - Sarah Lark

J

K

Keim des Zweifels - Sandra Bräutigam

L

Lautlose Rache - Leah Girratano

M

Milde Umstände - Nancy Taylor Rosenberg
Mythos Academy I - Frostkuss - Jennifer Estep
Mythos Academy II - Frostfluch - Jennifer Estep

N

O

Only One Night Triologie
Ein einziges Geheimnis (2) - Simona Ahrenstedt

P

Plötzlich Fee - Sommernacht - Juli Kagawa

Q

R

S

Schattengrund - Elisabeth Herrmann
Seit er tot ist - Nicci French
Stolz und Vorurteil - Jane Austen
Stunde der Angst - Jack Higgins

T

U

V

W

Weisser Fluch - Holly Black
Wind der Gezeiten - Elena Santiago
Winterküsse im Schnee - Karen Swan

X

Y

Z

Zeiten Zauber - Die magische Gondel- Eva Völler
















Montag, 10. April 2017

Frühling in Paris

Frühling in Paris

Fiona Blum





Klappentext

In der Rue d'Estelle blühen die Platanen. Es ist Mai, und das Leben scheint heiter und unbeschwert. Doch den Bewohnern des Hauses Nr. 5 ist nicht nach Frühling zumute. Isaac, der alte russische Jude, verlässt kaum mehr seinen Tabakladen. Dem Studenten Nicolas, der als Straßenclown arbeitet, gelingt es nicht mehr, die Menschen zum Lachen zu bringen. Und die ehrgeizige Tänzerin Camille hat alle Leichtigkeit verloren. Bis eines Tages die junge Louise auftaucht und ein kleines Café eröffnet. Mit ihrer Unbekümmertheit stellt sie alles auf den Kopf und sorgt für einen Zauber, den es in der Rue d'Estelle schon lange nicht mehr gegeben hat.


Meine Meinung

Konnte es kaum glauben als ich bei LovelyBokks das Rezensionsexemplar "Frühling in Paris",  geschrieben von Fiona Blum gewonnen hatte. Das Cover ist noch schöner als es auf dem Foto aussieht. In Aquarell Paris mit dem Eifelturm,die grünen Blätter die den Frühling darstellen und natürlich unsere Protagonistin Louisa.

Das Buch wurde von Frau Blum ganz toll geschrieben, wie genau sie die Charaktere, das Feeling von Paris und die süßen kleinen Köstlichkeiten beschrieb. Man fühlte sich direkt nach Paris in eines der kleinen Cafés versetzt. Es lässt super und angenehm lesen.

Fiona gefiel mir so sehr, mir ihren caramellfarbenem Haar un ihrer runden Brille. Sie ist eigentlich eine Traufgängerin und weiß nicht recht was ihr Ziel in ihrem Leben ist, bis sie von ihrer verstorbenen Tante eine kleine Wohnung und eine kleine Bäckerei erbt. So zieht Louisa von London direkt nach Paris. Im Laufe ihres Aufenthaltes lernt Louisa ihre Nachbarn und deren Schicksale kennen und lieben. Sie nimmt Ihr Schicksal in die Hand und gründet ein Café, mit dem sie die Bewohner des Hauses No 5, die  Rue D´estelle  und ganz  Paris verzaubert.

Fazit


Das Buch hat mich total in seinen Bann gezogen mit all ihren Charakteren, wie genau Frau Blum sie beschrieben hat und wie unterschiedlicher sie nicht sein könnten. Von Paulett die Freundin ihrer verstorbenen Tante die wie ein Grand Madame, Nicolas der Clown und Camille die Balletttänzerin. Konnte mir auch genau die süßen kleinen Macarons vorstellen und es lief mir beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. 

Von Mir bekommt Frau Blum für Ihr Tolles Buch "Frühling in Paris" 5 Punkte 



Eure Heidi 






   




Sonntag, 2. April 2017

Ein ganzes halbes Jahr

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes



Klappentext


Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.

Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.



Die Autorin


Jojo Moyes

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.

Wie mir das Buch gefallen hat...

Nach einer LANGEN Lesepause, war der Roman von Jojo Moyes das erste Buch das ich gelesen habe. 
Jojo Moyes hat einen ganz tollen Schreibstil, der mich gleich fesselte und in seinen Bann zog. Es war super leicht zu lesen und das Buch entfachte in mir eine Achterbahn der Gefühle.
Die Protagonistin Louisa Clark lebt mit Ihrer Familie in England. Nachdem Louisa ihren langjährigen  Job in ihrem Café verliert, fängt sie nach längerer Jobsuche als Pflegehilfe bei der Familie Traynor an. Sie soll sich um den vor zwei Jahren verunglückten Sohn Will kümmern.
Doch Will ist mürrisch, arrogant und herablassend zu Louisa. Am Liebsten würde Louisa den Job kündigen, doch ihre Familie ist auf die gute Bezahlung angewiesen und kämpft sich weiter durch. 
An ihrer Seite hat sie den Pfleger Nathan der sich um die Physiotherapie und die medizinische Versorgung von Will kümmert. Das gibt Louisa eine gewisse Sicherheit.
Louisa hört zufällig das Gespräch zwischen Wills Mutter und Schwester, wie darüber reden , dass Will sich in der Schweiz das leben nehmen möchte.  Das haut sie komplett aus der Bahn und kündigt ihren Job, da sie nicht mit in diese Situation gebracht werden will. 
Mrs. Traynor überredet Louisa, dass sie bleiben soll in der Hoffnung Wills Meinung zu ändern und Louisa willigt ein denn der grimmige und doch sympathische Will ist ihr ans Herz gewachsen. 

Lou hat mich von Anfang an total bezaubert. Mit ihrer fröhlichen und verrückten Art. Mit ihrer bunten Kleidung. Wie sie sich um alle bemüht. Will wirkte auf mich mürrisch und doch total interessant, wie er manchmal so lieb und charmant wirkt und dann zugleich wieder total ablehnend. 
Wie die Geschichte Ihren weiteren seinen Lauf nimmt , will ich Euch nicht verraten :) Nur soviel: 
"Es lohnt sich das Buch zu lesen"


Fazit



Jojo Moyes bekommt von mir für dieses tolle Buch 5 Punkte von 5 möglichen Punkten, da sie mich total mitgenommen und begeistert hat

Wie fandet ihr das Buch? 

Eure Heidi 









Samstag, 1. April 2017

Daggis Buch-Challenge 2017

Daggis Buch-Challenge 2017

Liebe Lesebienen,
schon lange beschäftige ich mit dem Gedanken bei einer Buch Challenge mitzumachen. 
Da bin ich bei der lieben Daggi über ihre Challenge gestolpert und nun hats mich gepackt und ich mach mit. 


Meine Aufgaben

  1. ein Buchn mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover 
  2. ein Buch mit einem überwiegend rosa oder roten Cover Jeder Tag Kann der schönste in deinem Leben werden geschrieben von Emily Barr
  3. ein Buch mit einem überwiegendünen oder türkisen Cover
  4. ein Buch mit einem überwiegend gelben oder ora grngen Cover
  5. ein Buch, das Dich zum Schmunzeln, Grinsen, Lachen gebracht hat
  6. ein Buch, das Dich traurig oder nachdenklich gemacht hat Das Glück kennt kein Erbarmen geschrieben von Harald Schmidt
  7. ein Buch, das verfilmt wurde, gerade verfilmt wird oder für das eine Verfilmung geplant ist Ein ganzes halbes Jahr, geschrieben von der Autorin Jojo Moyes
  8. ein Buch, das mit einem Cliffhanger endet
  9. ein Buch mit mindestens einer Person auf dem Cover Das geheime Leben der Violet Grant geschrieben von Beatriz Williams
  10. ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover
  11. ein Buch mit etwas Essbarem oder einem Getränk auf dem Cover
  12. ein Buch mit einem Gebäude oder Bauwerk auf dem Cover
  13. einen Krimi oder Thriller
  14. ein Kinder- oder Jugendbuch
  15. ein Sachbuch oder eine Biografie
  16. einen Frauen- oder Erotik-Roman
  17. ein Buch rund um das Thema Weihnachten oder Winter im Titel oder auf dem Cover
  18. ein Buch rund um das Thema Frühling oder Ostern im Titel oder auf dem Cover Frühling in Paris, geschrieben von der Autorin Flona Blum 
  19. ein Buch rund um das Thema Sommer oder Urlaub im Titel oder auf dem Cover
  20. ein Buch rund um das Thema Herbst im Titel oder auf dem Cover
  21. ein Buch rund um die sieben Todsünden im Titel oder auf dem Cover Hochmut (auch Stolz, Übermut), Geiz (auch Habgier), Neid (auch Eifersucht), Zorn (auch Wut, Rachsucht), Wollust, Völlerei (auch Maßlosigkeit), Trägheit
  22. ein Buch mit einem der vier Elemente im Titel oder auf dem Cover (Feuer, Wasser, Luft, Erde)
  23. ein Buch mit etwas, was man am Himmel findet, im Titel oder auf dem Cover (Sonne, Mond, Sterne, Wolke, Regenbogen)
  24. ein Buch mit einem Tierkreiszeichen im Titel oder auf dem Cover (Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische)
  25. ein Buch eines Autors, dem / der Du Dich regional verbunden fühlst (den Begriff regional darfst Du selbst auslegen) Zwei Likes für Lena geschrieben von Jürgen Seibold
  26. ein Buch eines Autoren, der einer der folgenden Gruppierungen angehört: QindieAutorensofa,Romance-AllianceDas Syndikat
  27. ein Buch von einem Autoren, der nicht aus Deutschland, Großbritannien oder den USA stammt Die Erbin - Simona Ahrnstedt
  28. ein Buch eines Autoren, der die gleichen Initialen hat, wie Du (Initialen dürfen auch gedreht werden. d.h. meine Initialen sind D.C., ich darf auch einen Autor heranziehe, dessen Initialen C.D. sind)
  29. ein Buch eines Autors von dem Du bereits mindestens drei Bücher gelesen hast
  30. ein Buch, mit dessen Autor Du in Kontakt stehst (pers. getroffen, Betaleser, per Facebookprofil o.ä.)
  31. ein Buch das von einem Autoren-Duo geschrieben wurde
  32. ein Buch das 2015 erschienen ist
  33. ein Buch das in der Schweiz, Österreich oder Liechtenstein spielt
  34. ein Buch, das in Schottland, (Nord-)Irland, Wales spielt
  35. ein Buch das in Asien, Afrika oder Australien spielt
  36. ein Buch, das in Dänemark, Schweden, Norwegen oder Finnland spielt
  37. ein Buch mit Bildern oder Illustrationen
  38. ein Buch mit einer Zahl im Titel
  39. ein Buch, bei dem der / die Protagonisten an einen Ort / Platz / eine Sehenswürdigkeit o.ä. gehen, den Du selbst schon besucht hast
  40. den Debütroman eines Autoren
  41. ein Buch das Du vor dem Erscheinungsdatum lesen durftest
  42. ein Buch das 2017 erschienen ist 
  43. ein Buch das 2016 erschienen ist
  44. ein Buch mit einen Protagonisten, dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname
  45. ein Buch eines reinen Selfpublishers
  46. ein Buch aus einem Indie-Verlag (am 18. März 2017 ist IndieBookDay)
  47. ein Buch, das bei einem Verlag außerhalb Deutschlands erschienen ist
  48. ein Buch aus einem Deiner Lieblingsverlage
  49. ein Buch, das Dir geschenkt wurde
  50. ein Buch, das Du ausgeliehen hast (Bücherei oder privat)
  51. in Wanderbuch, ein Buch, das Du einer Wanderbuchkiste entnommen hast, ein Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank oder ein Buch, das über Bookcrossing zu Dir gefunden hat
  52. Buch, zu dem Du spontan gegriffen hast
  53. ein Buch mit weniger als 300 Seiten
  54. ein Buch mit mindestens 400 Seiten
  55. ein Buch mit mindestens 500 Seiten
  56. ein Buch, das mehr als 333 Gramm wiegt
  57. ein Buch aus einer Reihe
  58. ein Buch, das schon mindestens ein Jahr auf Deinem SuB liegt
  59. ein Buch, das Du vorbestellt hast
  60. ein Buch das jemand für Dich bestimmt hat – Du wählst drei bis fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst

Eure Heidi